Borbergkapelle“In den Augen Gottes gibt es weder Engländer noch Franzosen noch Deutsche, es gibt nur Christen oder ganz einfach Menschen.” Dies ist Franz Stocks Vision für Europa, die er durch sein ganzes Leben und Wirken verbreitet hat. Wir wollen uns am 22. August 2020 auf den Spuren Franz Stocks zum Borberg begeben, um in Erinnerung an das ehemalige internationale Friedenstreffen von 1931 seine Botschaft, die heute auch noch Europa ausmacht, in Erinnerung zu rufen. Damals organisierte der Friedensbund der deutschen Katholiken das internationale Treffen, an dem über 1000 junge Menschen teilnahmen – darunter beispielsweise auch Franzosen, was damals ein großes Zeichen war! Wir wollen in Erinnerung rufen, wie wichtig ein gemeinsames, grenzenloses und geeintes Europa auch heute, 89 Jahre später, immer noch ist. Der Pilgerweg bis zum Borberg wird begleitet durch spirituelle Stationen, bevor wir am Ende die Wanderung mit einem Gottesdienst abschließen. Für das leibliche Wohl ist in der Hiebammenhütte gesorgt, die wir im Anschluss aufsuchen, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Wanderstrecke teils größere Steigungen beinhaltet und somit eher für geübtere Wander*innen geeignet ist, und wir möchten Sie bitten, unterwegs genug Wasser mitzunehmen. Außerdem gelten natürlich die bekannten Corona-Abstandsregeln (AHA = Abstand-Hygiene-Atemschutz); für den Aufenthalt in der Hiebammen-Hütte bringen Sie bitte auf jeden Fall eine Nase-Mund-Bedeckung mit.

Wir bitten um eine telefonische Anmeldung bis zum 07. August 2020.

Die Anreise kann sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn erfolgen, ein Anschluss an den Zug nach Arnsberg besteht.

Wann: 22.August 2020 – 10:45 Uhr
Wo: Parkplatz Bahnhof Brilon Wald

Anmeldung bis 07.08.: 0162 / 7817474 (Vorstandsmitglied Lukas Berting)

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Interesse!