Friedensweg zum Borberg am 31.08.2024

Borbergkapelle 2020

"FRIEDEN geht gemeinsam ... " - der Friedensweg zum BORBERG

Am Samstag, den 31. August 2024 kommen Friedensfreundinnen und -freunde aus dem Sauerland und dem gesamten Erzbistum Paderborn auf dem Borberg zusammen. Drei Gruppen, denen dieser Ort nicht nur wichtig, sondern "heilig" ist, gestalten diesen Tag gemeinsam:

  • die Katholische Arbeitnehmerbewegung KAB Brilon,
  • Pax Christi und
  • das Franz-Stock-Komitee.

Das Treffen startet mit einem gemeinsamen Weg um 9.45 h in der Hilbringse am Fuß des Borbergs (Karte >>>). Um 11.15 h beginnt ein Wortgottesdienst mit Diakon Martin Grüttner (KAB Hamm) vor dem Konzilskreuz (Karte >>>). Anschließend gibt es einen Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen. Der gemeinsame Tag endet gegen 14.30 h mit einer Ermutigung und Segen an der Friedenskapelle.

Ein Fahrdienst vom Bahnhof Brilon Stadt zum Borberg ist eingerichtet und kann Teilnehmende, die so eine Fahrt benötigen, zum Zielort bringen (bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen angeben). Der Veranstaltungsbeginn wurde entsprechend an den Zugfahrplan angepasst.

Neben witterungsensprechender Kleidung kann gerne ein Campinggeschirr/-besteck mitgebracht werden, um Müll zu vermeiden.

Alle Interessierte sind herzlich willkommen.

Anmeldungen (zu einer guten Planung) sind bis zum 25.8. per Anmeldeformular
oder telefonisch bei Lukas Berting, Tel. 0162 7817474 oder Martin Guntermann-Bald, Tel. 0160 92193196 möglich, die auch für weitere Informationen zur Verfügung stehen.


Anmeldung zur Borbergwanderung am 31.08.2024

Hiermit melde ich mich bzw. die nachfolgend aufgeführte Anzahl von Personen zur Friedenswanderung zum Borberg am 31.08.2024 an.

 

  Captcha erneuern  
  
 

Gedenktafel auf dem Borberg

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.