Plakat AusstellungZum 50-jährigen Bestehen des Franz-Stock-Komitees für Deutschland haben das Komitee und die Sparkasse Arnsberg-Sundern für die Schülerinnen und Schüler des Franz-Stock-Gymnasiums Arnsberg einen Preis ausgelobt. Ziel des Wettbewerbes war es, dass sich die Schüler und Schülerinnen mit dem Namensgeber ihrer Schule künstlerisch auseinander setzen und ihnen die geschichtliche Person Franz Stock, mit seinen Vorstellungen und in seinem Handeln näher zu bringen. An diesem Wettbewerb haben sich erfreulich viele Schüler und Schülerinnen in unterschiedlicher Art und Weise beteiligt.

Mit großem Engagement und unter der Anleitung von Lehrerinnen und Lehrern aus den Fachschaften Kunst, Musik und Religion entstanden während der letzten Monate eine Vielzahl von Beiträgen, die in der Projektwoche vor den Ferien vertieft und abgeschlossen wurden.

Die Einzel- oder Gruppenarbeiten der Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Jahrgangsstufen beinhalten künstlerische Gestaltungsformen wie Bilder, Drucke, Plastiken, Collagen oder Videos sowie Tanz, Hörspiel- und Musikinterpretationen. Darüber hinaus wurde das Leben und Wirken Franz Stocks in selbst verfassten und illustrierten Kinderbüchern, zum Teil zweisprachig in Französisch und Deutsch, umgesetzt.

In der vergangenen Woche traf sich die Jury (bestehend aus Hubert Huckelmann, Sabine Krüger, Stephanie Neuhaus, Pfarrer i.R. Franz Schnütgen und Kathrin Ueberholz) um die etwa 35 Beiträge zu beurteilen. Die Mitglieder waren nach eigenen Aussagen beeindruckt über die Vielfalt der Beiträge und von der Qualität der Arbeiten und entsprechend schwer sei die Aufgabe gewesen, die Arbeiten zu prämieren.

Die Wettbewerbsbeiträge werden vom 20. September bis 20. Oktober in den Räumen der Sparkasse Arnsberg-Sundern, Hauptstr. 10-12, Neheim,  während der Öffnungszeiten (Mo-Fr.: 09.00-18.00 Uhr und Sa.: 09.00-13.00 Uhr) ausgestellt.

Am Freitag, 19. September, 18:30 Uhr wurden an gleicher Stelle die Preisträger des Wettbewerbes bekannt gegeben. Die Vergabe eines Preisgeldes ermöglichte die Sparkasse Arnsberg-Sundern und die Bürgerstiftung Arnsberg.

Die Preise wurden im Rahmen des Festaktes zum Jubiläum des Komitees am 20. Sept. übergeben.

01IMG_3342.jpg IMG_3316.jpg IMG_3326.jpg

IMG_3330.jpg IMG_3335.jpg IMG_3339.jpg

IMG_3344.jpg IMG_3348.jpg IMG_3355.jpg

Von der Jury wurden ausgezeichnet:

1. Preis jeweils im Wert von 300 Euro vergeben an

  • ein Hörspiel zu Franz Stock (im Religionsunterricht entstanden)
    (Klasse 9, Leitung Martin Beitzel) Lucas Beckmann, Marcel Bukowski, Björn Dierkes, Janine Geauf, Michael Geschinski, David Giersbach, Jahn Gross, Martin Hertel, Jan Humpert, Vanessa Kis, Florian Maszun, Yannick Neuhaus, Nina Schirp, Nele Scholand, Josefina Schroller, Dennis Wallesch
    (Das Hörspiel ist auf der Homepage des FSG veröffentlicht)
  • an die 3 Bücher zusammen (Klassenarbeit)
    Kinderbuch: Der Frieden wandert durch Europa (Weitere Informationen zu diesem Kinderbuch >>>)
    (Klasse 6c, Leitung Helga Sölken) Ayoub Abbou Benhaddou, Lea Aberle, Angelika Adam, Sebastian Becker-Jostes, Cora Eckertz, Nils Figgen, Linnea Figgen, Maximilian Hüster, Vanessa Jadwischzok, Jasmin Karfik, Stiven Kasakow, Ümit Kemaloglu, Alwina Kerker, Stefanie Krisow, Muharrem Kuzu, Jona Landsknecht, Vanessa Otterstedde, Luis Pacha, Luis Risse, Sophie Rönsch, Johanna Schlinkmann, Nico Schmitz, Greta Schneider, Dorothea Seifert, Sofia Stele, Gregor Sternal, Celine Todt
    Kinderbuch: Die Geschichte eines Helden
    (Klasse 6d, Leitung Helga Sölken) Oliver Burdow, Gabriel Cvetkov, Vejsel Djozovic, Ida Ebbefeld, Alina Erle, Tarik Gosemärker, Julian Hankiewicz, Leoni Hock, Joanna Kaiser, Jaqueline Kautz, Jan Henrik Knüppe, Dilara Kostkowski, Alina Krebs, Sofie Köhler, Nele Maciolek, Selina Mann, Elea Menzel, Jonas Möller, Johanna Prior, Corinna Proboszcz, Joshua Rademacher, Claire Roggenbuck, Markus Schuller, Jan Schulte, Lea Schulte-Borghoff, Judith Schönert, Alexander Sonntag, Vincent Spielmann, Evelyn Sudermann, Sören Veenstra
    Kinderbuch in französischer Sprache
    Nicolas Stute (Jahrgangsstufe 10, Leitung Helga Sölken)

5 Anerkennungspreise im Wert von je 200 Euro vergeben an

  • Stellage – Installation für Innen und Außenansichten zu Franz-Stock
    für die Gruppenarbeit für ein tolerantes Menschenbild und Verständigung über die nationalen und ethnischen Grenzen hinweg
    Farbwerkstatt Klasse 5, Leitung Helga Sölken
  • Bildwerke, die zusammen mit dem heilpädagogischen Kindergarten gemalt wurden
    gelebte ganzheitliche Inklusion im Sinne von Franz-Stock
    Grundkurs Kunst in der Oberstufe
  • Franz Stock Münze
    Konzeptuelles Projekt mit Weitblick und Geschäftssinn
    Linus Froehe, Klasse 6b
  • Brettspiel: Auf den Spuren von Franz Stock
    kreatives Vermitteln von Wissen über Franz Stock und Öffnen für Empathie
    (Klasse 9, Leitung Martin Beitzel, Janet Hromadko) Johanna Levermann, Svenja Schellmann, Mareen Schnier, Carina Schulte
  • Druckgraphische Arbeiten: Helden
    für Kunstvermittlung mit Jungen
    (Klasse 8b, Leitung Beate Kampschulte) Luc Magney, Lukas Schramm, Tomor Bajra, Dominik Jurtaew, Paul Salewski, Daniel Fernandes Pereira, Nicolas Göbert, Robert Strich, Alexander Jankovic, Michel Kotthoff

Das Komitee bedankt sich bereits jetzt an dieser Stelle für das große Engagement des Franz-Stock-Gymnasiums sowie bei der Sparkasse Arnsberg-Sundern für die Ausstellung der Werke und die Ausstellungseröffnung.


Ein Filmbeitrag des Franz-Stock-Gymnasiums zeigt Impressionen der Stationen Begutachtung der Arbeiten, Ausstellungseröffnung und Preisverleihung.


Einige Bilder, die einen Eindruck von den Beiträgen vermitteln:

001.jpg 002.jpg 369.jpg

370.jpg 373.jpg 376.jpg

377.jpg 378.jpg 379.jpg

380.jpg 385.jpg 396.jpg

427.jpg 428.jpg 431.jpg

443.jpg 446.jpg 448.jpg

454.jpg Bild3_d.jpg Bild_31_d.jpg

Franz-Stock-Preis_2014_021.jpg IMG_0431.jpg

Wettbewerbsbeitrag: Choreographie zum Thema Franz Stock (Veröffentlichung durch das Franz-Stock-Gymnasium)


Informationen zum Franz-Stock-Kalender 2015 - erstellt aus Wettbewerbsbeiträgen >>>Informationen zum Franz-Stock-Kalender 2015 - erstellt aus Wettbewerbsbeiträgen >>>


Presseberichte:

Westfalenpost, 20.09.2014, "Sehnsucht nach der Menschlichkeit"

Bericht des Radio Sauerland vom 19.09.2014 untermalt mit einigen Bildern (Veröffentlichung und Bearbeitung des Beitrages durch das Franz-Stock-Gymnasium)