Pfarrer Stephan Jung und Elmar BrokAus Anlass des 71. Todestages von Franz Stock wurde in Arnsberg (St. Johannes Bapt. Neheim) und zeitgleich in Paris (Katholische Gemeinde Deutscher Sprache) sowie in Chartres (Saint-Jean-Baptiste) zu Gedenkgottesdiensten eingeladen. In Arnsberg-Neheim kamen anschließend Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Komitees zu einem Mittagessen zusammen bevor am Nachmittag die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des Komitees begann.

Pfarrer Stephan Jung konnte als Gäste insbesondere Marie-France BENOIST (Vertreterin Les Amis de Franz Stock in Frankreich), Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB (Mitglied unseres Beirates), Klaus Kaiser, MdL (Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW), Maria Gierse (pax-christi DV Paderborn), Dr. Meinulf Barbers (Quickborn-Arbeitskreis), Dr. Jürgen Schulte-Hobein (Leiter des Sauerland-Museums) begrüßen. Grüße zur Versammlung richteten insbesondere Theresia Stock (Schwester von Franz Stock), Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Arnsberg), Peter Liese, MdEP, Hans-Josef Vogel (Regierungspräsident Arnsberg), Landrat Dr. Karl Schneider (Hochsauerlandkreis), Franz Müntefering und Gereon Fritz (Ehrenpräsident der VDFG) aus.

Mit Blick auf die wichtige Wahl zum Europaparlament war als Ehrengast und Referent der langjährige Europaabgeordnete Elmar Brok eingeladen, um die Versammlung mit einem Vortrag „Europa und die Religion – Konflikt oder Chance?“ zu eröffnen.

In einen bemerkenswerten Vortrag betonte er zunächst, dass die Europäische Union auf gemeinsamen Werten aus unserer Vergangenheit beruhe. Die Präambel des Vertrages über die Europäische Union nenne die Menschenrechte sowie Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Rechtstaatlichkeit als universelle Werte. Dies alles abgeleitet aus dem Christentum und in Europa überall anerkannt durch die gemeinsame christlich-abendländische Kultur. Die ursprüngliche Chance für Europa komme durch die Glaubensverbundenheit der Gründerväter Europas (insbesondere Konrad Adenauer, Alcide De Gasperi und Robert Schuman), „die aus den Grenzregionen stammen und wussten, was Krieg ist“. Das Ertragen der Unterschiede zwischen den Konfessionen habe einen Grundstein für die Wiederkehr der Demokratie nach Europa gelegt. Auch Franz Stock habe Großartiges für Europa geleistet.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung verwies Pfarrer Jung im Tätigkeitsbericht des Vorstandes auf die bereits im Vorfeld der Versammlung veröffentlichte Mitgliederinformation, die einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im vergangenen Jahr gibt und erinnerte an einige wesentliche Ereignisse in 2018: die politische Würdigung durch den französischen Präsidenten Macron, die im ZDF übertragene Messe zum 70. Todestag, unsere Mitwirkung beim Katholikentag in Münster, die neue Wanderausstellung, die Vorstandsklausur mit den AFS in Amiens. Er berichtet kurz von einem kürzlichen Besuch von 4 Priester und 7 Seminaristen aus Brüssel, die in Neheim auf den Spuren von Franz Stock waren. Frank Trompeter erläuterte den Kassenbericht und konnte erneut einen Mitgliederrekord (518 Mitglieder zum 31.12.2018) verkünden. Marie-France BENOIST überbrachte die Grüße der Franz-Stock-Vereinigung in Frankreich und berichtete über die Aktivitäten der Les Amis de Franz Stock und die Europäische Begegnungsstätte Franz Stock im Gebäude des ehem. Stacheldrahtseminars Chartres, die jährlich von vielen Besuchern aufgesucht wird.

Marie-France BENOIST konnte die ganz neue Nachricht überbringen, dass am 3. Juli 2019 ein Gottesdienst zu Ehren von Stock in der französischen Militärbischofskirche St. Louis des Invalides in Paris stattfinden wird. Diese besondere Kathedrale, in der nur französische Nationalhelden geehrt werden, befindet sich im Gebäudekomplex des Invalidendoms. Bereits am Tag genau vor 70 Jahren (3. Juli 1949) fand hier bereits eine erste öffentliche Gedenkfeier statt.

Unter der Wahlleitung des Ehrenvorsitzenden Pfarrer i.R. Franz Schnütgen wurde Pfarrer Stephan Jung als Vorsitzender wiedergewählt. Ebenso wiedergewählt wurden Frank Trompeter als Geschäftsführer und Thomas Bertram und Karl-Heinz Sendt als stellv. Vorsitzende. Nach 10 bzw. 12 Jahren kandidierten Margreth Dennemark und Rosemarie Goldner nicht erneut als stellv. Vorsitzende des Komitees. Beide bleiben aber weiterhin Mitglieder des Gesamtvorstandes. Als Nachfolger wurden Fritz Michael Timmermann und Lukas Berting gewählt. Als neue Mitglieder im Gesamtvorstand konnten Nicoletta Ceccato und Helmut Schulte gewonnen werden. Brigitte Blei-Alberti, Wilfried Drilling, Josef Keilig, Markus Klüppel, Dieter Lanz, Horst Leise, Stefan Plesser, Diakon Herbert Rautenstrauch, Pfarrer i.R Franz Schnütgen, Meinolf Schwens und Dr. Wilhelm-Friedrich Stahlhoff wurden als Mitglieder des Gesamtvorstandes bestätigt. Pfarrer Jung gab in diesem Zusammenhang bekannt, dass Margreth Dennemark bereits vor einigen Wochen als Nachfolgerin von Pfarrer Franz Schnütgen zur Kuratoriumsvorsitzende der "Gedenkstätte und Begegnungszentrum" im Elternhaus Stock gewählt wurde.

Unter Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde eine Datenschutzordnung für das Komitee verabschiedet. Ebefalls wurde eine neue Beitragsordnung von der Versammlung beschlossen, die keine allgemeine Beitragserhöhung sondern insbesondere Klarstellungen enthält. Es gibt zwei neue Beitragssätze für Ehepartner und juristische Personen, die aber zunächst nur für Neumitglieder gelten.

Fotos von der Mitgliederversammlung:

IMG_9624.jpg IMG_9639_Elmar_Brok_MdEP.jpg IMG_9644_Elmar_Brok_MdEP.jpg

IMG_9647.jpg IMG_9650_Klaus_Kaiser_Stephan_Jung_Elmar_Brok_Patrick_Sensburg.jpg IMG_9651.jpg

IMG_9653.jpg IMG_9654.jpg IMG_9659_Marie-France_BENOIST_.jpg

IMG_9664_Pfarrer_iR_Franz_Schnütgen.jpg IMG_9672_Fritz_Michael_Timmermann.jpg IMG_9674_Lukas_Berting.jpg

IMG_9676_Rosemaire_Goldner_und_Margreth_Dennemark.jpg IMG_9678_der_neue_Gesamtvorstand_soweit_anwesend.jpg

Dokumente zur Mitgliederversammlung -soweit bereits verfügbar-:

Presseberichte:

Karte Neheim: Pfarrkirche und Pfarrheim St. Johannes Bapt.

Pfarrkirche St. Johannes Bapt. Neheim


Größere Karte anzeigen

Pfarrheim St. Johannes Bapt. Neheim


Größere Karte anzeigen